WILLKOMMEN BEI START

MACHEN SIE FÜR SCHÜLER:INNEN DEN UNTERSCHIED!

In den meisten Biografien erfolgreicher Menschen findet sich genau eine Person, die eine Schlüsselrolle im Werdegang dieser Person gespielt hat – seien Sie diese Person!

KLEINER AUFWAND, RIESIGE WIRKUNG!

Machen Sie Schüler:innen auf das START-Stipendium aufmerksam und setzen Sie damit einen entscheidenden Impuls für deren Zukunft.

Info

ICH MÖCHTE WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DAS START-STIPENDIUM PER E-MAIL ERHALTEN.

    Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung meiner Kontaktaufnahme ein. Mit meiner Einwilligung erhalte ich außerdem den START-Newsletter. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Hinweise können Sie der Datenschutzerklärung unter https://www.start-stiftung.de/datenschutzerklaerung/ entnehmen.

WAS IST DAS START-STIPENDIUM?

START ist das erste und einzige Schüler:innen-Stipendium, das bundesweit aktiv ist, und damit das außerschulische Bildungsformat für Jugendliche. Das Stipendium richtet sich an Jugendliche mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte.

 

Mit START stärken junge Menschen ihre Fähigkeiten und erweitern ihre Kompetenzen – zusammen mit vielen anderen Jugendlichen in ihrer Nähe und aus ganz Deutschland. Sie lernen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen, um ihre eigene Zukunft und die unserer Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

WIE PROFITIEREN DIE STIPENDIAT:INNEN VOM PROGRAMM?

Das dreijährige Stipendium stärkt wichtige Schlüsselkompetenzen wie Kommunikation, Kreativität, Kooperation, kritisches Denken und den gesellschaftspolitischen Kompass der Jugendlichen.

Ob Khalid seine Präsentationsfähigkeiten verbessern, Ania ihre Schüchternheit überwinden oder Sara mehr zu Themen wie Umwelt, Politik oder Medien erfahren möchte – für jede und jeden gibt es passende Angebote.

Das START- Programm ist vielfältig: Ob erlebnispädagogische Angebote, Studienreisen, digitale Lernformate, Workshops oder umfangreiche regionale und überregionale Veranstaltungen. Die Stipendiat:innen diskutieren zukunftsweisende Themen, erhalten Einblick hinter die Kulissen von Kunst, Kultur, Medien und Politik, können in Seminaren ihre interkulturellen Kompetenzen und Rhetorik stärken und entwickeln ihre eigenen Engagement-Projekte.

 

Die Jugendlichen sollten Zeit für mindestens zwei Veranstaltungen je Schulhalbjahr haben. Diese finden meist am Wochenende statt oder manchmal auch in den Schulferien. Zusätzlich können sie aus vielen weiteren Angeboten auswählen.

WER KANN SICH BEWERBEN?

Für uns spielen weder die schulischen Leistungen, noch die besuchte Schulform oder der angestrebte Abschluss eine Rolle. Was zählt, sind Neugierde, Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, Neues zu lernen.

 

Bewerben können sich junge Menschen, die selbst oder deren Eltern (mindestens ein Elternteil) nach Deutschland zugewandert sind. Die Jugendlichen müssen ab dem kommenden Schuljahr mindestens 15 Jahre alt sein und noch mindestens drei Jahre zur Schule gehen – weiterbildende und berufsbildende Schulen eingeschlossen.

IST DAS PROGRAMM KOSTENPFLICHTIG?

Nein! Das START-Stipendium kostet nichts. Ganz im Gegenteil: Die Stipendiat:innen erhalten neben der ideellen Förderung jährlich 1.000 Euro Bildungsgeld sowie einen Laptop. Die Dauer der Förderung beträgt drei Jahre. Außerdem übernimmt START auch alle Reise- und Unterkunftskosten, die im Rahmen von Veranstaltungen anfallen.

Seminar

EINE VIELZAHL AN SEMINAREN UND WORKSHOPS ZU RELEVANTEN BILDUNGS- UND ZUKUNFTS-THEMEN

Handeln

UNTERSTÜTZUNG BEI DER UMSETZUNG VON EIGENEN PROJEKTIDEEN

Dialog

INDIVIDUELLE BETREUUNG JE BUNDESLAND

Lust auf machen!

1.000 EURO BILDUNGSGELD PRO JAHR UND EIN LAPTOP

People who matter!

EIN TRAGENDES NETZWERK AUS ÜBER 3.000 JUGENDLICHEN UND STARKEN PARTNERN

Filme