START-STIFTUNG TRIFFT HORST SEEHOFER

Am Wochenende trafen 11 START-Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Bayern den Bundesinnenminister im neuen Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg.

Am Wochenende trafen 11 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Bayern Horst Seehofer in Regensburg und sprachen über die Arbeit der Bundesbehörde und über die Wichtigkeit von Engagement. Der CSU-Innenminister hierzu: „Engagement lohnt sich immer. Jeder kann was tun. Auch alleine. Wenn man die Geschichte betrachtet, die man ja hier anschauen kann, sieht man, dass für die kleinen und normalen Leute immer noch etwas mehr und etwas besseres möglich ist. Und dafür muss man sich engagieren.“ Auf die Frage, ob es sich lohne politisch zu sein und zu bleiben, war Seehofers Antwort eindeutig: „Politik ist die Art, wie wir die Regeln in unserer Gesellschaft gestalten; wer sich nicht für Politik interessiert, der wird dann eben von denen regiert, die sich schon dafür interessieren“, formulierte es der Bayerische Ministerpräsident a.D.