START-Stiftung

Stipendien für motivierte, neu zugewanderte Jugendliche

START-Alumni

Seit 2002 haben bereits rund 1700 Stipendiaten in Deutschland und über 140 Stipendiaten in Österreich das START-Programm erfolgreich durchlaufen. Die START-Alumni sind heute zwischen 18 und 32 Jahre alt und in verschiedenen Fachgebieten tätig. Über 97% von ihnen haben ein Studium aufgenommen, wobei Wirtschaftswissenschaften, gefolgt von Naturwissenschaften und der Medizin, die beliebtesten Fachrichtungen sind. Der Anteil an Ingenieurswissenschaftlern, aber auch an Geistes- und Sozialwissenschaftlern, ist in den letzten Jahren gestiegen. Über 50% der Alumni haben für ihr Studium ein Stipendium eines Studienförderwerkes erhalten. Etliche Alumni sind bereits erfolgreich in den Beruf eingestiegen. Weitere Informationen zur Gruppe der START-Alumni enthält die START-Alumni-Statistik.

Starke Netzwerke über das Stipendium hinaus

START-Stipendiat bleibt man ein Leben lang. Damit dieses Gefühl der Absolventen in den verschiedenen Lebensphasen angemessene Ausdrucksmöglichkeiten finden kann, bieten die START-Stiftung, die Gemeinnützige Hertie-Stiftung sowie Alumni selbst den ehemaligen Stipendiaten Begleitung und Unterstützung auf dem weiteren Bildungs- und Berufsweg im Rahmen starker Netzwerke an.

Alle ehemaligen START-Stipendiaten bilden gemeinsam das START-Alumni-Netzwerk. Um mit den Alumni in Kontakt zu bleiben und ihren Werdegang weiter zu verfolgen, bindet START die Absolventen aktiv ein und bietet ihnen diverse Möglichkeiten, sich weiterhin beim START-Programm und darüber hinaus einzubringen.

Damit die Alumni sich gegenseitig auf ihrem weiteren Ausbildungsweg unterstützen und eigene Beiträge in die Migrations- und Bildungsgesellschaft einbringen können, wurde 2004 der START-Alumni e.V. gegründet, der in Deutschland rund 500 Mitglieder zählt. Auch die ehemaligen Stipendiaten in Österreich haben sich 2009 in einem Alumni-Verein organisiert. Die in den Vereinen aktiven Alumni veranstalten jährlich ein gemeinsames Jahrestreffen sowie diverse Netzwerk- und Weiterbildungsveranstaltungen für die Alumni. Darüber hinaus organisieren sie regionale Bildungsangebote für die aktuellen Stipendiaten und führen Bildungsprojekte als Beitrag zur Verbesserung der Chancengerechtigkeit in beiden Ländern durch.

Weitere Informationen finden Sie unter www.facebook.com/START.Alumni

Das Programm fellows & friends ist eine stiftungsübergreifende Initiative für die Ehemaligen der Hertie-Stiftung und ihrer Projekte. Dazu gehören: START-Stiftung, Hertie School of Governance, Hertie Institut für klinische Hirnforschung, Jugend debattiert, Geförderte im neurowissenschaftlichen Bereich, aktuelle und abgeschlossene Stipendienprogramme wie das Studienkolleg zu Berlin, das Horizonte-Programm für angehende Lehrkräfte und Erzieher, das kafka-Programm, das Gustav Mahler Jugendorchester oder das Roman Herzog-Forschungsprogramm. Im Sinne eines gemeinsamen Daches ergänzt das Programm fellows & friends das bisherige Engagement der einzelnen Förderbereiche für ihre Ehemaligen durch:

  • Fellowships und Stipendien für individuelle Vorhaben
  • die Finanzierung von Projekten und Start-Ups
  • Ideenlabore und Think-Tanks für interdisziplinäre Teams und innovative Ansätze
  • Karriere-Coaching und Weiterbildungsseminare
  • Netzwerktreffen zum gegenseitigen Austausch und Kennenlernen
  • öffentliche Veranstaltungen als Anregung und kritisches Forum

Weitere Informationen über das Programm sowie über konkrete Projektvorhaben, Termine und Aktivitäten finden interessierte Ehemalige im jeweiligen Internet-Forum

Ein Projekt der Gemeinnützen Hertie-Stiftung